DWM bloggt fremd

Nun ist es ja kein Geheimnis, dass DWM sich ein zweites Pseudonym zugelegt hat. Obwohl sie lange mit dieser Entscheidung gerungen hat, nicht dass sie plötzlich in eine Identitätskrise gerät vor lauter Pseudonymen. Einerseits hatte sie überlegt, das eBook Essen frisst Seele auf unter ihrem richtigen Namen herauszubringen, aber da sprach doch einiges dagegen. Dann hatte sie vorgehabt, die beiden Pseudonyme zu trennen. Schließlich vollbringt DWM ausschließlich (wenn auch unterschätzte) Bestleistungen an allen Fronten, während Lena Nimmersatt an der Diätfront so viele Jahre lang kläglich versagt, was bedeutete denn so eine Alter Ego für DWMs Image?

DWD aber hat seine Frau überredet, der DesperateWorkingMum auch Schwächen zu verpassen und somit die (wenn auch bescheidene) Popularität ihres Blogs zu Werbezwecken zu nutzen. Somit haben DesperateWorkingMum und Lena Nimmersatt sich gegenseitig in ihre Blogroll aufgenommen. Eigentlich hätte es dabei auch bleiben sollen, aber Lena Nimmesatt hat tatsächlich Feedback auf ihr Buch bekommen, in dem sie gefragt wurde, wie es ihr denn heute ergehe mit dem Essen im Allgemeinen und bestimmten Situationen im Besonderen. Und so hat sie beschlossen, zumindest sporadisch auf dem Blog http://essenfrisstseeleauf.wordpress.com/ über ihre heutige Befindlichkeit zu schreiben.

Letzte Woche hat sie das schon erledigt mit einem ihrer Klassiker Die Waage und ich, diese Woche folgt  Die Schokolade, die Entspannung und ich.

Falls sich jemand von den Lesern ebenfalls an der Diätfront abmüht, kann er ja reinlesen. Und weil selbst die an Bloggorrhoe erkrankte DWM nicht zwei Posts an einem Tag schafft, herrscht an den anderen Fronten inzwischen Waffenstillstand.

Advertisements

Es ist vollbracht

Jetzt ist es endlich so weit. Nachdem DWM sich hier schon mehrmals geoutet hat mit negativen Eigenschaften von Erziehungsstil bis handwerkliche Faulheit Ungeschicklichkeit, wird das Outing heute eine ganz neue Qualität erfahren. DWM hat an einer Ess-Störung gelitten.  Angefangen hat es ganz harmlos mit einer Diät. Und dann noch einer. Und noch einer. Mit reichlich JoJo dazwischen. Jetzt wisst ihr auch, warum unter den zahlreichen Fronten, an denen DWM kämpft, die Diät-Front nicht dabei ist. Diese Front hat sie nämlich aufgegeben. Kampflos. Nachdem sie jahrelang von dieser Front beherrscht worden war. Sie begab sich auf eine Reise von den Diäten zu einer Ess-Störung bis hin zu einer beginnenden Depression. Die Rückreise war eine sehr mühevolle, von Rückschlägen gekennzeichnete Angelegenheit, aber DWM ist stolz darauf. Deshalb musste sie das Ganze auch schreibend verarbeiten.

Aus Gründen, die ihr selbst unerklärlich sind, ist DWM in den letzten zwei Jahren das dringliche Gefühl nicht losgeworden, diese Verarbeitung auch anderen zugänglich machen zu müssen. Was sie hiermit erledigt hat:

http://www.amazon.de/Essen-frisst-Seele-auf-ebook/dp/B0080CYRCM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1336203914&sr=8-1

Da sie hofft, dass ihre Leser hier mit diesem Thema nichts am Hut haben, werden sie auch an der jetzt veröffentlichten Geschichte kein Interesse haben, aber vielleicht kennen sie ja jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der es brauchen kann.

Und eines ist gewiss: die nächste Geschichte von DWM wird wesentlich lustiger sein, es brennt sie schon in den Fingern, sie in die Tastatur zu klopfen.